Rauchbiere

Biere mit einem feinem bis ausgeprägten Raucharoma

Malz ist ein wichtiger Bestandteil des Bieres und gibt Ihm nicht nur Farbe sondern verleiht dem Bier auch Geschmack und Aroma. Um aus Gerste Malz herzustellen, muss es in der Mälzerei nach dem Keimen getrocknet werden. Neben der Sonnen- oder Lufttrocknung wird seit dem Mittelalter das Malz mit Hilfe von Wärme "gedarrt". Früher verwendete man hauptsächlich Buchenholz zum Befeuern der Darre und der entstehende Rauch verlieh dem Malz sein typisches Raucharoma. Im Zuge der technischen Weiterentwicklung und Industriealisierung entstanden andere Techniken in der Mälzerei das Malz kam nicht mehr mit dem Rauch in Berührung. Nach einem längerem Dornröschenschlaf gewinnen Rauchbiere wieder zunehmend an Bedeutung.

Hier findet Ihr alle unsere Biere mit einem feinen bis ausgeprägtem Raucharoma.


  1. 1
  2. 2
dunkles Rauchbier
ab 2,15 € * Gewicht 0.9 kg
fränkisches Bauernbier mit Raucharoma
9,95 € *
Heller rauchiger Bock
ab 2,25 € * Gewicht 0.9 kg
helles Rauchlager
2,60 € * Gewicht 0.9 kg
Hummel Räucherla - Märzenbier
ab 2,15 € * Gewicht 0.9 kg
leicht rauchiger, kupferfarbener Bock
ab 2,95 € * Gewicht 0.9 kg
einmal quer durchs Rauchbiersortiment
ab 16,95 € *
naturtrübes Kellerbier
ab 2,25 € * Gewicht 0.9 kg
Held dunkles Bauernbier
ab 1,95 € * Gewicht 0.9 kg
Kundmüller Rauchbier
ab 1,95 € * Gewicht 0.9 kg
  1. 1
  2. 2